Meine geburtshilfliche Statistik 2015

Meine geburtshilfliche Statistik 2015 150 150 Baby Im Bauch - Hebammenpraxis

Von all den Geburten, welche ich begleitete kamen 52% Knaben und 48% Mädchen auf die Welt. Das tiefste Geburtsgewicht war 2190gr und das höchste 5530gr.
Ich betreute 1 spontane Zwillingsgeburt und 1 spontane Steissgeburt. 1 Paar unterstützte ich ihrer Hausgeburt und 3 mal war als 2. Hebamme bei einer Hausgeburt dabei. Von all den Geburten waren 77% vaginale Geburten, davon 1% per Vaccum- und 9% per Kiwiunterstützung (die humanere Vaccumgeburt, aber eigentlich dasselbe). Für ans Ziel einer vaginale Geburt zu kommen, benötigten 22% der Frauen eine PDA, 78% wollten keine Schmerztherapie oder eine andere Art von Schmerz-linderung. Bei 30 % der vaginale Geburten wurden die Frauen nicht verletzt (Damm intakt), 46% der Frauen hatten eine Dammverletztung und 24% einen Dammschnitt. 33% der Baby kamen im Wasser zur Welt, 67% im Vierfüssler, Seitenlage, Hocke oder halbsitzend auf dem Bett.
17% der Baby kamen nach einem Geburtsprozess per Kaiserschnitt zur Welt (sekundäre Sectio) und 7% mit einer primäre Sectio. 6 von 10 Frauen konnten nach einem Kaiserschnitt ihr zweites Kind spontan gebären.
Die Apgar- und die Nabelschnurwerte der Babies waren durchaus optimal.