Schwanger! Und jetzt?

Im Beipackzettel eines Schwangerschaftstestes steht: «Bei positivem Ergebnis (zwei Linien): Gehen Sie zu Ihrem Arzt. Er kann nach Auswertung der Laborergebnisse Ihre Schwangerschaft bestätigen. (…) Der Arzt wird Ihnen weitere Informationen geben und Sie zu Ihrer Schwangerschaft beraten.»

Bei einem positiven Test können Sie auch zuerst zu einer Hebamme ihrer Wahl.

Im Praxisalltag erleben wir, dass es für die Frauen und Männer schwierig ist, an vollumfängliche Informationen zu gelangen. Der positive Schwangerschaftstest löst viele Emotionen aus. Und schon bald kommen die ersten Fragen, wie:

Ich habe grosse Angst vor der Veränderung. Habe ich ein Ja zum Kind? Wenn nein, was brauche ich, um weiter zu gehen? Wie läuft eine Schwangerschaftsbetreuung ab? Wann muss ich zu einer Frauenärzt*in, wann zu der Hebamme? Wie finde ich die geeigneten Betreuungspersonen? Weitere Themen können sein: Pränataldiagnostik, Veränderungen, Häufigkeit und Bedeutung des Ultraschall, bevorstehende Labors, Versicherung, Finanzen,  etc.

Wir bieten eine vollumfängliche Beratung an.  Diese Beratung richtet sich an Frauen und Männer, welche sich in der 1. bis 08. Schwangerschaftswoche befinden und noch nicht Kontakt zu einer Frauenärzt*in aufgenommen haben.